Guarda Portugal Urlaub
 
 
Home
 
 
 
Urlaub - Startseite
Die Strände
Reise-Informationen
Aktivitäten
Unterkunft
Gastronomie
 
 
Der Norden
Die Landesmitte
Der Süden
Lissabon
Algarve
Azoren
Madeira
 
 
Ferienhaus Portugal
Portugal Reise
Mietwagen
Wein Shop
 
 
Impressum

Die Stadt Guarda

Kathedrale von Guarda
(c) Sebastiao da Fonseca
Die Stadt Guarda steht auf einem blanken Hügel an der nordöstlichen Flanke der Gebirgskette Serra da Estrela. Die Stadt wurde 1197 gegründet und ist die höchstgelegene Stadt von Portugal (1.056 Meter). Ihren Namen erhielt sie aufgrund ihrer Rolle als Grenzwachposten. Auf die meisten Besucher macht sie auch heute noch einen abwehrenden, fast feindlich gesinnten Eindruck.

Die gotische Kirche in Guarda sieht eher wie eine Festung aus. Ihr Bau wurde 1390 begonnen, aber erst 1540 fertiggestellt. Das zierliche Innere steht in starkem Kontrast zu ihrer mächtigen Fassade. In ihr kann man 100 geschnitzte Figuren von Jean de Rouen bewundern.

Agueda | Alcobaça | Almeida | Arouca | Aveiro | Batalha | Caramulo | Castelo Branco | Celorico da Beira | Coimbra | Curia | Fatima | Figueira de Castelo Rodrigo | Figueira da Foz | Fundao | Góis | Guarda | Leiria | Lousa | Manteigas | Mira | Montemor-o-Velho | Murtosa | Nazaré | Obidos | Ovar | Penacamor | Peniche | Pombal Santarém | Santa Maria da Feira | Sao Pedro do Sul | Tomar | Torres Vedras | Vila Velha de Rodao | Viseu

Guarda Hotels, besuchen sie die höchstgelegene Stadt in Portugal
Die Landesmitte von Portugal