Der Süden von Portugal Portugal Reise
 
 
Home
 
 
 
Urlaub - Startseite
Die Strände
Reise-Informationen
Aktivitäten
Unterkunft
Gastronomie
 
 
Der Norden
Die Landesmitte
Der Süden
Lissabon
Algarve
Azoren
Madeira
 
 
Ferienhaus Portugal
Portugal Reise
Mietwagen
Wein Shop
 
 
Impressum

Der Süden von Portugal

Der Süden von Portugal - Marvao
(c) José Manuel
Diese vom Massentourismus (noch) verschonte Gegend von Portugal erstreckt sich an der Atlantikküste der Region Alentejo entlang und in das Hinterland nördlich der Algarve. Ab der friedlichen Landschaft südlich von Setubal öffnen sich weite Ebenen mit goldenen Weizenfeldern.

Wer zum ersten Mal durch diese Gegend fährt, dem raubt die naturbelassene, wilde Schönheit der Gegend zuerst einmal den Atem. Ohne einen Reiseführer in die Hand genommen zu haben, erkennt man sofort, dass hier viele Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben, von den Römern und Griechen über die Araber bis zur Blütezeit der Christen, von der noch zahlreiche mittelalterliche Burgen und Schlösser zeugen.

Im nordwestlichen Teil der Region an den Ufern des Tagus liegt inmitten fruchtbaren Weidelands, auf dem Stiere und Pferde friedlich grasen, die Stadt Santarém. Nordöstlich davon liegen schöne Dörfer und Kleinstädte an der so genannten Schlösserroute: Nisa, Castelo de Vide, Marvao, Portalegre und Alter do Chao.

Weiter in Richtung Süden wird die Landschaft flacher und wärmer. In der Nähe von Evora, einer der schönsten Städte von Portugal, liegen die kleinen Orte Monsaraz, Vila Viçosa, Estremoz und Arraiolos. Sie sind berühmt für ihre Wandteppiche und Gobelinarbeiten, die nach alten Zeichnungen aus dem 17. und 18. Jahrhundert gefertigt werden.

Landschaft von Aljustrel
(c) António Sacchetti
Weiter südlich wird das ausgedehnte Flachland noch dünner besiedelt und noch sonniger. Im Sommer sind hier die Olivenbäume und Eichen die einzigen Schattenspender. Wer bis hierher gelangt ist, sollte unbedingt die Orte Alvito, Beja, Serpa und Mertola besuchen. An der Atlantikküste im Südwesten findet man herrliche Strände. In dieser Region herrscht die höchste thermische Schwankung des Landes (siehe auch: Klima von Portugal) (die Temperatur kann im Winter bis 5 °C sinken und im Sommer bis 33 °C steigen).

Nachfolgend werden die sehenswerten Orte dieser Region in alfabetischer Reihenfolge kurz beschrieben.

Beja | Borba | Castelo de Vide | Elvas | Estremoz | Evora | Marvao | Mertola | Monsaraz | Ponte de Sor | Portalegre | Santiago do Cacém | Serpa

Der Süden von Portugal
Der Süden von Portugal
Geografie von Portugal