Spanien Urlaub Spanien
 
 
portugal-aktuell.de
 
 
 
Spanien - Index
 
 
Geschichte
Geografie
Klima
Verkehr
Wirtschaft
 
 
Barcelona
Madrid
Marbella
San Sebastian
Sevilla
Granada
Ibiza
La Palma
Mallorca
Teneriffa
 
 
Wein aus Spanien
Spanien Urlaub
Webtipps Spanien
 
 
Impressum

Spanien - Übersicht

Spanien Landkarte
Urlaub in Spanien
Der südwesteuropäische Staat Spanien ist umgeben von Portugal, Andorra, Frankreich und Gibraltar, sowie dem Mittelmeer im Osten und dem Atlantik im Westen. Der Name Spanien kommt vom lateinischen Wort Hispania.

Nach der Hauptstadt Madrid sind die wichtigsten oder größten Städte Barcelona, Valencia, Sevilla, Zaragoza, Malaga, Murcia, Las Palmas de Gran Canaria, Palma de Mallorca und Bilbao.

Spanien nimmt circa sechs Siebtel der Iberischen Halbinsel ein, es ist das drittgrößte Land in Europa.

Spanien ist eines der beliebtesten Länder für eine Last Minute Reise. Die Kanarischen Inseln vor der Nordwestküste von Afrika, mit Gran Canaria, die wegen der vielseitigen Landschaft und dem ganzjährig angenehmen Klima zahlreiche Urlauber anzieht, und die Inselgruppe der Balearen vor der Ostküste von Spanien gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen Urlauber.

Teneriffa
(c) morguefile.com
Zu Spanien gehören außerdem die Islas Chafarinas, Alboran, La Gomera, die Islas Columbertes, die Kanaren, die Balearen und Alhucemas, sowie die Städte Melilla und Ceuta, die in Marokko liegen.

Administrativ ist Spanien in siebzehn autonome Regionen, die Comundidades Autónomas, und zwei autonome Städte gegliedert. Die südlichste Region ist Andalusien sei hier am spanischsten, sagt man. Die Regionen sind mit den deutschen Bundesländern vergleichbar.

Um die Autonomie gewisser Regionen gibt es teilweise erbitterte und blutige Kämpfe, wie etwa um das Baskenland. Auch Katalonien strebt politische Unabhängigkeit an.





Spanien Urlaub
Es existieren mehrere Sprachen nebeneinander in Spanien: die Amtssprache ist Spanisch und in den jeweiligen autonomen Regionen Galicisch, Baskisch und Katalanisch. Daneben bestehen jedoch zahlreiche weitere Sprachen wie Mallorquin oder Valencianisch, in der Extremadura wird bis heute noch teilweise portugiesisch gesprochen.

92 % der Bewohner von Spanien sind römisch-katholisch, nur 0,3 % sind Protestanten. Hinzu kommen 0,5 % Muslime. Juden, Konfessionslose und Andersgläubige machen zusätzliche 7,2 % der Bevölkerung von Spanien aus.