Portugal Formosa, Komoren, Malakka, Molukken, Gewürzinseln Portugal Kolonien
 
 
Home
 
 
 
Überseegebiete - Home
Azoren
Brasilien
Ceuta
Ceylon
Fernando Póo
Hormuz
Kap Verde
Macao
Madeira
Osttimor
Portugiesisch Guinea
Portugiesisch Indien
Portugiesisch Ostafrika
Portugiesisch Westafrika
Rio Muni
Sao Tomé
Weitere Kolonien
 
 
Ferienhaus Portugal
Portugal Reise
Mietwagen Portugal
Wein aus Portugal
 
 
Impressum

Weitere Kolonien von Portugal

Formosa (Taiwan)
Das Gastspiel der Portugiesen auf Formosa war recht kurz und konzentrierte sich vor allem auf die Errichtung von Handelszentren. Bereits 1642 wurde es holländisch. Die Regentschaft der Niederländer dauerte bis 1661. 1683 wurde Formosa von China besetzt und ab 1895 stückchenweise an Japan abgetreten.

Komoren
Vulkanische Inselgruppe an der Ostküste von Afrika. Haupterzeugnisse: Vanille und Duftstoffpflanzen (Ilang-Ilang). Im Jahr 1843 musste Portugal das Land an Frankreich abtreten.

Malakka
Malaiische Halbinsel, der südlichste Teil Hinterindiens; gebirgig (bis 2.190 m hoch); durch die Malakka-Straße von Sumatra getrennt. Staatlich gehört der Nordwesten zu Burma, der Nordosten und die Mitte zu Thailand, der Süden zum Malaiischen Bund, Singapur war britische Kolonie. Haupthäfen sind Singapur und Penang. Frühere britische Niederlassung an der Westküste.
Nach kurzer Kolonialaktivität musste Portugal das Land 1641 an die Niederlande abgeben.

Molukken (Gewürzinseln)
Inselgruppe zwischen Celebes und Neuguinea, 83.675 qkm, 700.000 Einwohner. Das Klima ist heiß, aber gesund, der Pflanzenwuchs üppig: Gewürznelke, Muskatnussbaum, Sagopalme, Betelnuss. Ausfuhr: Pfeffer, Kaffee, Kopra, Holz, Asbest, Perlen und Trepang. Die Molukken gehören zur Republik Indonesien. Sie wurden 1663 von Portugal an die Niederlande abgetreten.