Tomar, Torre de Menagem, Tôrres Vedras, Tourismus
 
 
portugal-aktuell.de
 
 
 
 
Impressum

Portugal A-Z Buchstabe T



A-Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Tagus Fluss in der Landesmitte, der in der großen Bucht nördlich von Lissabon in den Atlantik mündet.

Tamariz Strand bei Estoril in der Region Estremadura in Portugal.

Tavira Stadt an der Ostküste der Algarve in Portugal, die durch lange Strände, eine malerische Altstadt und eine herrliche Sicht über den Fluss Gilao mit seiner römischen Brücke besticht. In Tavira kann man zahlreiche Kirchen unterschiedlicher Epochen und Baustile besichtigen. Entlang der Flanierstraße Travessa de Dona Brites sieht man mittelalterliche Häuser mit gotischen Fenstern und Portalen, und man kann natürlich auch gut einkaufen und essen.

Tejo Fluss in der Landesmitte von Portugal, der in Spanien unter dem Namen Tajo entspringt und von Osten nach Westen nahe der Hauptstadt Lissabon in den Atlantik mündet.

Theater in Lissabon Freunde des Theaters finden in Lissabon ein ganzjähriges, reichhaltiges Programm, allerdings ist ein Theaterbesuch wenig sinnvoll, wenn man Portugiesisch nicht versteht. Einige Häuser sind aber allein durch ihre Architektur sehenswert, wie beispielsweise das Nationaltheater (Teatro Nacional Dona Maria II) am Lissaboner Rossio und die Oper (Teatro Nacional de Sao Carlos). Daneben gibt es das Teatro da Trindade mit vorwiegend klassischem Programm im Stadtteil Chaido und das Teatro da Cornucópia, ein experimentelles Theater im Stadtteil Bairro Alto.

Tomar Städtchen südöstlich von Leiria in der Region Ribatejo, dessen Kloster auf die UNESCO-Welterbeliste gesetzt wurde. Es stammt aus dem 12. Jahrhundert, wurde im 16. Jahrhundert renoviert und ist mit manuelinischen Fenstern ausgestattet. Sehenswert ist auch die Synagoge aus dem 15. Jahrhundert.

Torre de Menagem Überrest der alten Befestigungsmauer aus dem 14. Jahrhundert in der Stadt Braga.

Torres Vedras Lebhaftes Städtchen mit vielen Läden südlich des Badeorts Peniche im Landesinnern von Portugal. Bekannt wurde der Ort durch die Verteidigungslinien, die der Herzog von Wellington gegen die Truppen Napoleons errichten ließ, um die französische Invasion aufzuhalten. Sie sind als die "Torres-Linien" in die Geschichte eingegangen. Auf einer Anhöhe über der Stadt steht eine Burg aus dem 13. Jahrhundert, die mit der Stadtmauer renoviert wurde.

Der Tourismus ist heute stärkster Wirtschaftsfaktor des Landes Portugal. Mit der Algarve und den Inseln Madeira und Azoren als wichtigste Zentren.

Trás-os-Montes Geografische Region im Nordosten von Portugal gelegen, im Norden und Osten an Spanien angrenzend.

Tróia Vor der Stadt Setubal vorgelagerte Halbinsel.



nach oben / top