Korbschlitten, Korkeichen, Krankenversicherung, Kryptoportikus
 
 
portugal-aktuell.de
 
 
 
 
Impressum
Klingeltöne

Portugal A-Z Buchstabe K



A-Z A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Kap Verde Kap Verde (Grünes Vorgebirge) ist eine Inselgruppe vor der Westküste Afrikas, vulkanisch (2850 m hoch), 4.033 qkm, 419.000 Einwohner. Die Hauptstadt ist Praia. Die unbewohnte Inselgruppe wurde im 15. Jahrhundert von den Portugiesen entdeckt und besiedelt. Später wurde Kap Verde zur Drehscheibe für den Sklavenhandel von Afrika nach Nord- und Mittelamerika. Durch den Walfang im Atlantik und die später einsetzenden transatlantischen Schiffsüberfahrten erlangte es Bedeutung als Zwischenstation, wo die Schiffe mit Kohle und Proviant versorgt wurden. Kap Verde wurde 1975 von Portugal unabhängig.

Karmeliter Katholischer Orden, der sich ab 1251 in Moura ansiedelte und von dort aus über ganz Portugal und nach Brasilien ausbreitete.

Keltiberer Alter Volksstamm in Spanien und Portugal, der aus einer Mischung der auf der Pyrenäenhalbinsel angesiedelten Iberer mit der indogermanischen Völkergruppe der Kelten entstand, die ab 600 v.Chr. einwanderten.

Klima Das Klima in Portugal ist an der Küste ozeanisch mild, im Norden kalt und regnerisch und im Süden wärmer und trockener. Die hohen Niederschläge im Norden begünstigen das Wachstum der Wälder. Der Süden dagegen ist kaum bewaldet. Das atlantische Klima dominiert weitgehend das Land und macht es zu einer feuchten Zone, besonders im regenreichen Nordwesten. Im Norden kann es atlantische Wirbelstürme geben, der Süden und Osten liegt unter dem Einfluss subtropischer Hochdruckgebiete. Die Temperaturen schwanken je nach Höhenlage und erreichen in den südlichen Regionen die höchsten Werte. Generell ist es in Portugal aber nie zu heiß oder zu kalt. Im Winter liegen die Temperaturen bei 8 bis 16 °C und die Sonne scheint ungefähr 5 bis 6 Stunden am Tag. Je nach Höhenlage kann es streckenweise bitterkalt werden. Die Regenfälle im Winter und Frühjahr sind heftig. Im Frühling erwärmt sich das Wetter und erreicht Temperaturen von bis zu 22 °C bei einer Sonnenscheindauer von 10 Stunden. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer ist 25 °C, und die Sonne scheint 11 bis 12 Stunden pro Tag.

Kolonien Portugals Ab dem 15. Jahrhundert breitete sich das portugiesische Kolonialreich über große Teile von Afrika, Amerika und Asien aus. Von den ehemaligen Kolonien gehören heute nur noch die Inselgruppen Madeira und Azoren zu Portugal.

Komoren Vulkanische Inselgruppe an der Ostküste Afrikas, ehemalige Kolonie Portugals. Im Jahr 1843 musste Portugal das Land an Frankreich abtreten.

Konsulat Das Deutsche Konsulat in Portugal erreichen Sie unter der Anschrift: Consulado da República Federal da Alemanha, Avenida de Franca, 20 - 6 Andar, 4050-275 Porto, Portugal, Tel.: (00351) 22 605 28 10, Fax: (00351) 22 605 28 19, oder unter Wichtige Adressen finden sie die Botschaften und Konsulate im Überblick.

Korbschlitten Touristenattraktion auf Madeira: Abfahrt im Korbschlitten, der auf hölzernen Laufschienen von zwei Fahrern geschickt die steilen Gassen bis nach Funchal hinunter gelenkt wird.

Korkeichen Rohstoff für Kork, eines der wichtigsten Erzeugnisse Portugals.

Korkherstellung Unter den Korkenherstellern nimmt Portugal weltweit den ersten Rang ein, es besitzt 31 % der Korkeichenbestände. 190.000 Tonnen Korken (51 % der Weltproduktion) werden in Portugal hergestellt. Das Hauptanbaugebiet Portugals ist der Alentejo, wo man Korkeichenplantagen meist in Kombination mit Weidewirtschaft und Getreideanbau findet. Die Fabriken, in denen der Kork verarbeitet wird, liegen vor allem in der Nähe Lissabons und im Norden des Landes.

Krankenversicherung Für Deutsche besteht mit dem Anspruchnachweis "E 111" Krankenversicherung in Portugal. Das Formular ist bei den deutschen Krankenkassen kostenlos erhältlich und wird in Portugal anerkannt. Im Bedarfsfall wendet man sich an die zuständige regionale Gesundheitsstelle (Centro de Saúde), die einen "Schein" für die ärztliche Behandlung ausstellt.

Kryptoportikus Sehenswertes Bauwerk aus der Römerzeit in Coimbra.

Billigflüge vergleichen und dann erst buchen! Wer beim Buchen einen Preisvergleich vornimmt, der spart bei seinem Billigflug bares Geld. Einfach versuchen!



nach oben / top