Portugal-Aktuell Radiotelevisao Portuguesa, RTP1, RTP2, SIC, TVI, RTPi
 
 
Home
Feiertage
Film
Kunsthandwerk
Literatur
Musik
Sport
Volksfeste
 
 
 
Demografie
Geschichte
Geografie
Klima
Landesnatur
Politik
Verkehr
Wirtschaft
Überseegebiete
A-Z
 
 
Ferienhäuser
Flugreisen
Mietwagen
Urlaub
 
 
Impressum

Medien in Portugal

Pavilhao Atlantico in Lissabon
(c) José Manuel
Fernsehen

Die staatliche portugiesische Rundfunk- und Fernsehanstalt RTP (Radiotelevisao Portuguesa) betreibt zwei Fernsehsender, RTP1 und RTP2. Seit 1992 gibt es in Portugal Privatfernsehen, so dass seither noch die SIC und TVI (Televisao Independente, betrieben durch die katholische Kirche) dazugekommen sind. Das Programm wird bei allen vier Sendern von brasilianischen und portugiesischen Telenovelas und Actionserien dominiert; die Nachrichten sind stark auf Portugal ausgerichtet. Die meisten Spielfilme werden in der Originalsprache mit Untertiteln gezeigt.

Portugiesisches Fernsehen in Deutschland ist seit einiger Zeit möglich. Über den Satelliten Eutelsat Hotbird 2 auf Position 13° Ost lässt sich das Programm der staatlichen portugiesischen Fernsehanstalt RTP Internacional (RTPi) empfangen.

Die RTPi bietet eine Zusammenstellung verschiedener Sendungen der Programme RTP1 und RTP2 aus Portugal. Aktuelle Informationen zum Programm findet man auf der Webseite der staatlichen portugiesischen Radio- und Fernsehanstalt unter rtp.pt/rtpi/.

Das Programm Rede Globo Internacional des größten brasilianischen Senders TV Globo hat 2001 seinen Sendebetrieb in Europa aufgenommen, allerdings digital und verschlüsselt. Man braucht also zum Empfang eine gebührenpflichtige Smartcard, ähnlich wie bei Premiere World. Auf der Webseite von Rede Globo Internacional unter redeglobo.com.br/globointernacional/ werden laufend die Programminhalte veröffentlicht.

Radio

In Portugal gibt es etwa 150 Radiostationen, wobei die Sender der RTP und der katholische Sender Radio Renascença landesweit zu empfangen sind. Die RTP ist über Kurzwelle auch in Mitteleuropa zu hören.

Zeitungen

Die auflagenstärksten Zeitungen in Portugal sind der konservativ-liberale Diário de Notícias, der linksliberale Público (beide aus Lissabon) und Jornal de Notícias aus Porto. Sehr große Auflagen haben Sportzeitungen, allen voran O Jogo und A Bola, die täglich erscheinen und sich fast ausschließlich mit Fußball beschäftigen. Als beste Wochenzeitung gilt der Expresso. Im Bereich der Klatschpresse sind die wöchentlich erscheinenden Magazine Maria und Nova Gente die auflagenstärksten Hefte.

Fernsehen, Medien Portugal